07.03.2016 - Montag



Bericht von Sonntag:

Tschüss Greven, Grüzi Österreich!
Um fünf Uhr morgens begann unsere Reise! Nach zwei Stunden Fahrt hatten wir unsere erste Pause und den ersten Busfahrerwechsel. Ausgiebig erklärte man uns die Busregeln. Ein gewisser Herr erinnerte sich nicht mehr an das Bustraining in Klasse fünf und den Schleudersitz. In der Mittagspause hielten wir natürlich bei Mc Donalds. Ein liegengebliebenes Portemonnaie müssen wir auf der Rückfahrt wieder mit zurück nehmen. Um 16:00 waren wir dann endlich am Ziel: Salzburger Hof in Lofer! Here we are! Fix die Koffer in den dritten Stock getragen, ging es auch schon zum Skiverleih! Yeah! Alle sind ausgestattet und sind bereit für den nächsten Tag. Am Abend wurde uns eine leckere Pizza serviert und wir sind müde ins Bett gefallen.

Bericht von Montag:

Der erste Skitag! Liebe AFR, der erste Skitag war echt super! Mit strahlendem Sonnenschein gondelten wir den Berg hoch. Der Schnee war perfekt zu befahren. Langsam begann es leicht zu schneien und wir kamen uns wie im Märchen vor. Die Fortgeschrittenen haben heute einige Pistenkilometer gemacht. Die Anfänger haben heut ihre ersten Grundlagen gelernt und sind schon zwei Mal mehr oder weniger sturzfrei eine blaue Piste heruntergedüst. Das Highlight des Tages: Wer zu spät zum Abendessen gekommen ist musste pro Minute eine Liegestütze machen. Justin musste ganze 7 vor versammelter Truppe machen. Der Spruch des Tages kam von Frau Thomassen: "Alle die Schnee essen sind ECHTE." Wer hinfällt geht an sein Limit und hat alles gegeben. Das können heut alle von sich behaupten. Unser Held des Tages war Justin. Wegen ihm musste der Babylift drei Mal notstoppen. Unsere Skihasen des Tages sind Frau Schwierz und Frau Thomassen. Sie haben mit Abstand die schönsten Bommel auf ihren Helmen kleben. Heute Abend gibt es einen Spieleabend mit unseren coolen Lehrerinnen! Wir freuen uns auf morgen.

08.03.2016 - Dienstag

Bericht von Dienstag:



Es hat sich langsam eingespielt, dass wir jeden Morgen um 7:30 Uhr aufstehen. Nachdem wir unsere Ski aus dem Ski-Depot geholt haben, sind wir mit der Gondel 2000 Meter hoch gefahren. Die Anfänger haben weiter an den Grundtechniken mit Frau Schwierz, Frau Oesterhoff und Frau Suhr gearbeitet und die Fortgeschrittenen haben mit Frau Thomassen und Frau Schewe neue Pisten ausprobiert. Hits des Tages: Carina und Lars haben ihre Ski vertauscht und trotz der falschen Größen haben sie gepasst. Da es sehr nebelig war, ist die kleinere Gruppe der Fortgeschrittenen aus Versehen in dem Tiefschnee gelandet. Der Ski-Clown war Eddie, da er acht mal eine 360 Grad Drehung geschafft hat.


Der Ski-Hase ist heute unser Geburtstagskind Luisa. Nach der Ankunft im Hotel sind wir unter die Dusche gesprungen und danach haben wir alle zusammen gegessen. Heute Abend um ca.20:00 Uhr wird ein Vortrag über die Verbote in der Sauna gehalten (da ein paar Kinder ohne Erlaubnis in die Sauna des Hotels gegangen sind) und danach werden noch Gesellschaftsspiele gespielt.

09.03.2016 - Mittwoch

Bericht von Mittwoch:

Heute ist der dritte Tag. Dieser ist beim Skifahren der anstrengendste Tag. Die fortgeschrittenen Skifahrer sind die ganze rechte Seite des Berges abgefahren. Alle schwarzen und roten Pisten wurden gefahren. Unser Jan hat sich gestern beim Fahren den Arm verstaucht und konnte heute leider nicht mit Ski fahren. Dank der strahlenden Sonne haben heute alle ordentlich Farbe im Gesicht bekommen.
Die Anfänger sind den Teller-Lift gefahren und Manche sind witzig heruntergefallen. Wir sind zum ersten Mal eine blaue Piste gefahren und Frau Schewe hat sich leider am Knie verletzt. Sie hat alles gegeben.























Zum Mittagessen gab es Hamburger und zum Abendessen gab es Hänchenkeulen mit Pommes und Gemüse. Zum Nachtisch gab es Obstsalat und Brownies. Ein paar von den fortgeschrittenen sind am späten Nachmittag noch ein paar Pisten mehr gefahren, als die anderen schon zum Hotel zurück gegangen sind. Das Wetter war heute sehr schön und sonnig aber der Schnee wurde zum Mittag hin sulzig. Ein paar von uns machen heute Abend mit Frau Schwierz und Frau Thomassen Yoga. Wir freuen uns auf morgen!

10.03.2016 - Donnerstag

Berichte von Donnerstag:

Die Skifahrer des heutigen Tages, waren,, Alle"
Die Piste des Tages war für die Neulinge ein Teil der Talabfahrt und für die Fortgeschrittenen war die schwarze Piste (Route12) die coolste.
Der beste Sturz des Tages war von Julius als er einen super coolen Hechtsprung in den Tiefschnee hingelegt hat.
Der beste Unfall des Tages war als ein Skistock beim Klatschen durchgebrochen ist.
Olaf war der Held des Tages, da alle vor dem Skibus standen und er nicht kam!
Er hat wahrscheinlich gedacht 8:30 Uhr morgens.😄
Der Spruch des Tages ist der von Frau Thomassen.
Sie sagt immer, wenn wir los fahren:,,Off wie go''.

11.03.2016 - Freitag

Freitag den 11.3.2016 trugen wir nach dem chaotischen und lauten Frühstück unseren,aus den Nähten platzenden Koffer in die Disco. Danach schmierten wir unsere Brötchen und packten Obst für unser Lunchpaket ein. Wir nutzten die letzte Zeit, um uns von den Bergen zu verabschieden und die letzten Stunden auf den Skiern zu genießen.

Die Anfänger wollten zum Schluss eine rote Piste befahren, die Fortgeschrittenen aber fuhren ein weiteres mal eine steile schwarze Piste. Als unsere hungrigen Mägen knurrten, wurde uns das letzte mal Essen auf der Hütte serviert. Um 16:00 Uhr fuhr unser netter Busfahrer Olaf zurück zu der quälenden Schule. Auf dem Heimweg holten wir das vergessende Portemonnaie bei Mc Donlads ab.

powered by dev4u®-CMS von abmedia