Winterlager 2015

 

Winterlager 2015
Hier sind erste Eindrücke aus dem Winterlager 2015 in Mollseifen mit der Klasse 6d und ihrer Klassenlehrerin Frau Holthaus. Die Bilder zeigen die Kinder in den verschiedenen Workshops. (s. Bildergalerie)

Fotos: J. Klose

Tagesbericht, 26.01.2015

Ich heiße Labinot und bin in der Ländergruppe Nigeria, meine Gruppenleiterin ist Michelle. Ich wurde um 7. 30 Uhr geweckt. Dann habe ich mir die Zähne geputzt und bin dann zum Frühstück gegangen. Es gab Brötchen, Salami und Eier, zum Trinken gab es Saft.
Nachdem ich zu Ende gegessen hatte, ging ich zu meinem ersten Workshop, Breakdance bei Joshi. Wir lernten neue Sachen wie zum Beispiel den Frosch. Es war sehr gut. Nach der kleinen Pause freute ich mich schon auf meinen nächsten Workshop bei David (Zirkus).
Wir sind über die Scherben gelaufen, was noch nicht mal wehgetan hat. Es war sehr anstrengend. Als wir Mittag gegessen haben, habe ich Pommes mit Ketchup gegessen. In der Mittagspause lag ich im Zimmer von Stefanie und habe „Wahrheit oder Pflicht“ gespielt, aber ohne Küssen!
Nach der Pause sind wir zum Biathlon gefahren, mit Joachim und Herrn Klose und Christoph. Als wir dann ankamen, war mir kalt, doch dann begann das Training und ich fiel direkt um. Als es vorbei war, begann unsere Ländergruppenstunde, wo wir für unsere Präsentation lernten. Es war lustig.
Als das Abendessen anfing, habe ich lange gewartet, bis ich mein Essen holen durfte. Nach dem Essen freute ich mich schon auf den „Russischen Abend“ und war gespannt, was sie uns zeigen werden. Als sie reinkamen, waren sie verkleidet und das war sehr witzig. Nach zehn Minuten haben sie angefangen zu tanzen und wir durften alle mitmachen.
Als das zu Ende war, mussten wir schlafen gehen, aber mein Zimmer war noch ein bisschen wach. Das war mein Tag.

powered by dev4u®-CMS von abmedia