Normaler Schulbetrieb? In Corona-Zeiten undenkbar. Maskenpflicht, Hygiene- und Abstandsregeln, dazu ist noch Regen gemeldet…Doch all das hat uns nicht davon abgehalten, unseren zukünftigen Fünftklässlern unter Wunschbäumen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Es war lange ungewiss, ob er stattfinden kann, doch als es das „Go“ gab, war uns klar, dieser Kennenlern-Nachmittag unserer zukünftigen 5er wird für die Kinder und uns etwas ganz Besonderes.

Aufgrund der geltenden Abstandsregeln galt es zunächst, aus drei Klassen und ihren KlassenlehrerInnen sechs zu machen.

Und so starteten wir nacheinander nach der Eröffnung durch unseren neuen Schulleiter Herrn Sornig mit der 5a.1 und der 5a.2 von Frau Passe und Frau Naumann, der 5b.1 und der 5b.2 von Frau Wessels, Frau Wüller und Sonderpädagogin Frau Hilverling und der 5c.1 und der 5c.2 von Herrn Kempen und Frau Tychy in einen bunten Kennenlern-Nachmittag.

Doch wie lerne ich die zweite Hälfte meiner Klasse kennen? Auch dafür war schnell eine Lösung gefunden: Die Kinder haben am Kennenlern-Nachmittag einen Steckbrief ausgefüllt, den die KlassenlehrerInnen mit aktuellen Fotos ergänzt haben – dazu gab es einen QR-Code mit Passwort. Am nächsten Tag konnten alle Kinder die Steckbriefe ihrer Klasse und der Lehrerinnen und Lehrer online einsehen und sich so ein Bild von der ganzen Klasse machen.

Um den Kindern Zweifel und Ängste zu nehmen, hat jede Klasse einen Wunschbaum aufgestellt. Dort konnten die Kinder auf Blättern ihre Wünsche für das kommende Jahr notieren und aufhängen. Wir hoffen, dass alle Wünsche in Erfüllung gehen!

Zu Beginn des neuen Schuljahres wird jede Klasse symbolisch einen Obstbaum in den Garten der AFR pflanzen, so will es die Tradition.

Auch mit Masken und Corona-Regeln: wir sind die AFR, das WIR zählt, und wir freuen uns auf euch im nächsten Schuljahr.

Menü