Distanzunterricht ab dem 11.01.2021

Der Präsenzunterricht wird ab sofort bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt. In allen Schulen und Schulformen wird der Unterricht mit dem Start nach den Weihnachtsferien ab Montag, den 11. Januar 2021, grundsätzlich für alle Jahrgangsstufen als Distanzunterricht erteilt.

Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Hierfür wird das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt und erweitert.

Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 und alle Kinder mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf, die nicht zu Hause betreut werden können, erhalten die Möglichkeit, zwischen 7:50 Uhr und 13:10 Uhr betreut zu werden.
Während der Betreuung in der Schule findet kein Unterricht statt. Die Schülerinnen und Schüler erledigen ihre Aufgaben unter Aufsicht und nehmen so am Distanzunterricht der Klasse teil. Das Download-Formular für die Anmeldung zur Betreuung befindet sich im Anhang.

Für Klassenarbeiten gilt: Grundsätzlich werden in den Schulen bis zum 31. Januar 2021 keine Klassenarbeiten geschrieben, da der Unterricht im 1. Schulhalbjahr eine ausreichende Basis für die Leistungsbewertung auf dem Halbjahreszeugnis geschaffen hat.

Am 25. Januar 2021 werden die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder erneut mit der Bundeskanzlerin zusammenkommen und das weitere Vorgehen beraten.

Menü