Mission X – Train like an astronaut: Ein internationaler Wettbewerb von ESA und UK SPACE AGENCY – 

Am Dienstag startete die Klasse 5c der Anne-Frank-Realschule offiziell ins Astronautentraining! Das war genau der Zeitpunkt, an dem die Schüler*innen ihre Missions-T-Shirts entgegennehmen durften. Herr Topphoff von der Kreissparkasse Steinfurt war zu Besuch in der Schule und hatte sichtlich seine Freude daran, den Kindern diese zu überreichen und so für noch mehr Motivation zu sorgen – Sportler*innen kennen das Gefühl, wenn sie sich vor dem Wettkampf ihr Vereinstrikot überziehen…

Ein von den europäischen Weltraumbehörden ESA und UK Space zum zwölften Mal ausgeschriebener Wettbewerb soll die Kinder fit machen – nicht nur im Sport, sondern auch in den Naturwissenschaften und im Teamwork. Idee des Wettbewerbs ist die interessante Frage, was angehende Astronautinnen und Astronauten können müssen, um wirklich fit zu sein und in der Schwerelosigkeit gesund zu bleiben und konzentriert arbeiten zu können.

Sport, gesunde Ernährung, Wissen über die Funktion des eigenen Körpers, physikalisches Wissen und ein hohes Maß an Kreativität spielen im „All-Tag“ von Matthias Maurer und Co. eine bedeutende Rolle. Begleitet werden die teilnehmenden Gruppen von ESA-Astronautinnen und -astronauten, die immer wieder neue Ideen, Tipps und Antworten auf Fragen haben, die sich während der dreimonatigen Projektarbeit stellen.

Ein Startschuss für fächerübergreifendes Arbeiten: Frau Oesterhoff, Frau Ansmann und Herr Deinl begleiten die Kids beim Fitnesstraining im Sportunterricht, Ernährungswissenschaften und Physiologie in Biologie, Raumfahrt in Physik, Musik oder Kunst! Bis Ende Mai werden die Schüler*innen immer wieder Aufgaben rund ums Astronautentraining lösen, Logbuch führen, Punkte sammeln und die Ergebnisse auf eine internationale Plattform hochladen.

Denn es gibt ein Ziel für alle in der Welt teilnehmenden Schulen: Luna und Leo, die Missionsmaskottchen, müssen zum Mond und wieder zurück – und genau dafür brauchen sie die gesammelten Punkte aller Wettbewerbsteilnehmer*innen aus der ganzen Welt.

Geballte Vorfreude auf ein spannendes Projekt mit einem Training der besonderen Art war bei allen Beteiligten zu spüren!

Menü