Die Zeugnisvergabe der Zehntklässler findet in diesem Jahr auf der Freilichtbühne in Greven-Reckenfeld statt. Das gab es bislang noch nicht und hätte es ohne „Corona“ wahrscheinlich auch nicht gegeben: Aufgrund der Hygiene- und Abstandsvorschriften sowie sämtlicher Verordnungen für schulische Veranstaltungen, war es in diesem Jahr bis zuletzt spannend, wo, wie und in welchem Umfang eine Zeugnisvergabe für den  Abschlussjahrgang stattfinden kann.

Manchmal müssen erst ein verrückter Einfall her sowie ein bisschen Spontaneität, um zu einer Lösung zu gelangen, die letztlich für alle Beteiligten eine schöne Lösung ist!

Und so ist es Petra Niepel sowie dem geschäftsführenden Vorstand der Freilichtbühne Reckenfeld zu verdanken, die sich sofort bereit erklärten, die Bühne mitsamt ihren zahlreichen Sitzplätze für die Veranstaltung zur Verfügung zu stellen, dass der Jahrgang – der ohnehin von allen Einschränkungen der Coronapandemie betroffen war – einen besonderen Ort für ein besonderes (Schul-) Ereignis geboten bekommt.

Denn fest steht, die einzig verbleibende Alternative wäre die Mühlenbachsporthalle gewesen und die, da waren sich alle Beteiligten einig, sollte es nur im äußersten Notfall werden…  Alle anderen Möglichkeiten, wie beispielsweise das Ballenlager, in dem sonst traditionell die Zeugnisse vergeben werden, sowie sämtliche Kirchen in Greven und Reckenfeld waren eindeutig zu klein, um auch nur eine Klasse mitsamt Begleitpersonen zu verabschieden.

Passend zum Anne Frank Geburtstag und zu erwartendem Sonnenschein werden am Freitag, den 12.06.2020 ab 10 Uhr die vier Abschlussklassen nacheinander ihre Zeugnisse entgegennehmen und die Gelegenheit bekommen, vor allem die letzten – „mit Abstand“ kuriosesten – Wochen ihrer Schulzeit Revue passieren zu lassen.

Wir wünschen allen Schulabgängern und Begleitpersonen sowie Lehrkräften einen schönen Vormittag an der Freilichtbühne!

Menü